Unser Leser Bernd Kaup hat uns diese schönen Fotos von Schmetterlingen gesendet. Einmal (oben) handelt es sich um den Kaisermantel, einen Tagfalter aus der Familie der Edelschmetterlinge. Er ist der größte mitteleuropäische Perlmutterfalter, belehrt uns das Online-Lexikon Wikipedia.

Der Kaisermantel lebt in der Nähe von Wäldern, speziell Waldrändern. Zu finden ist er von Nordspanien über Nordafrika bis hin nach Japan. Gerne mögen sie Brombeerblüten und Distelköpfe.

Der andere Schmetterling, der Bernd Kaup in seinem Hof in dem Haßfurter Stadtteil Sailershausen auffiel, ist der Wegerichbär, wie er schreibt, der zur Gruppe der Bärenspinner gehört. Außerdem ist er ein Nachtfalter. Diese beiden Falter, berichtet Kaup, "haben sich wieder in unserem Hof eine süße Stärkung geholt." Kaup stellt "im Vergleich zum letzten Jahr heuer weniger ,Gaukler der Lüfte‘ fest". Wegerichbären sind empfindlich gegen Kulturmaßnahmen auf ihren Wiesenbiotopen und viele Populationen sind deswegen schon erloschen. red