Der Gartenbauverein Kulmbach-Metzdorf hatte zu seiner Hauptversammlung in die Gaststätte "Gründla" eingeladen. Die Vorsitzende Ingrid Sesselmann konnte viele Mitglieder und Freunde des Vereins begrüßen. Im Rückblick von Schriftführerin Gabriele Merkel wurden die Aktivitäten des Vereins vorgestellt.

Es wurde eine Fahrt zum Rennsteiggarten nach Oberhof und in die Fachwerkstadt Schmalkalden unternommen. Die Osterbrunnen in Ziegelhütten und Petzmannsberg wurden geschmückt und eine Führung mit dem Henker durch Kulmbach unternommen.

Auszeichnungen für Gärten

Im Wettbewerb der Einzelhauspreise konnten Urkunden und Tonmodelle aus den Händen von Stadtrat Dieter Hägele, entgegengenommen werden.

Der Kreisverbandsvorsitzende Günter Reif und die Vorsitzende Ingrid Sesselmann bedankten sich mit einem Blumengruß.

Die Familie Lehner wurde für ihren hinter dem Haus versteckten Garten geehrt. Darin kann man einen großen Nussbaum, Gemüse im Hochbeet und einen blühenden Hang mit einer gemütlichen Sitzecke bewundern.

Die Familie Jochim hat in Metzdorf einen Bauerngarten mit einem begrünten Hofplatz und einem großen Hausbaum und einen Blumengarten mit Obstbäumen.

Familie Merkel erhielt die Ehrung für einen Garten mit Apfelspalierbäumen, einem kleinen Teich und einem blühenden Hang.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Werner Rupprecht, Lydia Meisel und Otto Meisel geehrt. Für 40 Jahre konnten Brigitte Meyer, Edgar Martin, Christian Nützel, Hannelore Kindlein und Edeltraut Eberhard geehrt werden. Und für die Treue von 50 Jahren wurde Manfred Kerl ausgezeichnet.

Bei den Neuwahlen standen die langjährigen Beisitzer Horst Lakomy und Günter Rothemund nicht mehr zur Verfügung. Im Amt bestätigt wurde der gesamte Vorstand mit der Vorsitzenden Ingrid Sesselmann und ihrer Stellvertreterin Ulrike Kirsten an der Spitze.

Ebenso bleiben im Amt die Schriftführerin Gabriele Merkel, die stellvertretenden Schriftführerin Birgit Schmiedl und die Kassierin Elisabeth Rupprecht.

Zu den bisherigen Beisitzern Karin Geyer, Reiner Lauterbach, Uwe Dick und Roman Schmidt wurden Sebastian Eichner, Werner Rupprecht und Wolfgang Sandler dazugewählt. Die Kassenprüfer Bettina Mertel und Stefan Bergmann wurden wiedergewählt.

Dieter Hägele dankte im Namen der Stadt Kulmbach für das Engagement des Vereins. red