Kulmbach — Kickboxerin Selina Gack vom All-Style-Karate-Team Kulmbach zeigte bei den deutschen und internationalen Meisterschaften des Iaksa-Verbandes gute Leistungen. Als Lohn wurde sie nun zu einem Nationalkader-Lehrgang nach Forchheim eingeladen - und zwar vom fünffachen Weltmeister und Bundestrainer Ferdinand Mack. Der Lehrgang diente vor allem der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft der ICO in Stuttgart im Oktober sowie die auf Weltmeisterschaft der WFMC in Hagen.
Dass das Auswahl-Training mit Mack kein Zuckerschlecken werden würde, machte der Bundestrainer den 50 Kickboxern gleich zu Beginn klar: "Dieses Seminar wird hart sein, denn wir wollen die Besten für diese Weltmeisterschaft." Erster Programmpunkt: Ausdauertraining bei 30 Grad im Schatten. Wer nicht mithielt, musste gehen. Es folgte ein zweieinhalbstündiger technischer Teil, bei dem Faustschlag- und Fußtritt-Kombinationen trainiert wurden.