Am Donnerstag, gegen 9 Uhr, fuhr eine Pkw-Fahrerin in der Hemmerichstraße in Richtung Maxstraße. Nach Polizeiangaben hielt sie am Fußgängerüberweg auf Höhe der Erhardstraße an, da dort eine Fußgängerin stand. Die Pkw-Fahrerin fuhr demnach dann langsam los, da die Fußgängerin sich noch nicht in Bewegung setzte. Als das Fahrzeug auf der Mitte des Fußgängerüberweges war, lief die Fußgängerin gegen den

Pkw und stürzte zu Boden. Dabei erlitt sie Schürfwunden. pol