Nach dem Parteiaustritt des Ortschefs 2015 und dem daraus resultierenden Schwebezustand kann der CSU-Ortsverband mit Leo Welscher, der in den letzten zehn Monaten dieses Amt kommissarisch bekleidete, seine Funktionsfähigkeit für die beiden nächsten Jahre sichern. Der neue Vorsitzende Leo Welscher betonte, dass dem CSU-Ortsverband eine Schlüsselfunktion zukomme, bei den nächsten Kommunalwahlen dem Ortsteil Neukenroth im Gemeinderat wieder die Repräsentanz zu sichern, die 2014 infolge des vielfach praktizierten Wahlverhaltens mit einer Stimmvergabe über sämtliche Listen nur an Neukenrother Kandidaten "gelitten" habe. 2. Bürgermeister Siegfried Weißerth dankte Georg Fiedler, Hans Tausch und Leo Welscher für ihre 30-Jährige CSU-Mitgliedschaft und zeichnete sie jeweils mit einer Urkunde und einer Anstecknadel aus. Neuwahl-Ergebnisse: 1. Vorsitzender Leo Welscher, 2. Vorsitzende Albert Rubel und Jürgen Weißerth, Schatzmeister Rainer Förtsch, Kassenprüfer Wolfgang Schirmer und Richard Weißerth, Schriftführer Leo Welscher und Jürgen Weißerth. red