von unserem Mitarbeiter Klaus gagel

Marktgraitz — Es war wohl eine der kürzesten Sitzungen des Gemeinderats aller Zeiten, als sich am Montagabend die Räte im Sitzungssaal des Rathauses gegenübersaßen. Einziger Tagesordnungspunkt war neben der Genehmigung des Protokolls und einiger Bekanntmachungen der Bauantrag von Susanne und Helk Neubeck.
Das Ehepaar plant den Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Anbau und Garage An der Leite 6. Seitens der Lage im Bebauungsplan und der Nachbarn gab es gegen den Antrag keine Einwände. Allerdings liegt der Fußboden mit 1,65 Meter recht hoch über der Straßenoberkante. Der Bebauungsplan sieht hier maximal 20 Zentimeter für die Oberkante des Fertigfußbodens vor. Als Begründung für die erforderliche Befreiung wurden die starke Hangneigung des Grundstücks und dessen Lage in einer Kurve angeführt.