The "Swag Family", das Hip Hop Meisterschaftsteam vom ADTV-Tanzstudio Drosd-Tessari aus Bad Kissingen und Bad Neustadt, startete in die neue Meisterschaftssaison, und das mit einem Knall: Insgesamt neun Mal standen die Teams und Tänzer von "The Swag Family" beim 1. TAF (The Actiondance Federation) Dance Alliance Cup in München auf dem Podium.

"The Swag Family" war mit einem großen Aufgebot dabei. Insgesamt 46 Tänzerinnen und Tänzer traten in den verschiedenen Altersklassen in mehreren Kategorien bei dem Turnier an und schafften es in fast all ihren Kategorien aufs Podium.

Dreimal Platz eins, viermal Platz zwei und zweimal Platz drei, so lautet das Ergebnis, auf das alle unglaublich stolz sein können. Nach den großen Veränderungen am Ende der vergangenen Saison, bei dem viele Tänzer aus Altersgründen die Altersklassen wechseln mussten, alle Teams neu aufgebaut wurden und viele neue Tänzer dazukamen, ist der Erfolg gleich als noch viel größer einzustufen.

"Wir alle haben in den vergangenen Monaten unglaublich hart an uns gearbeitet, um die Erfolge der vergangenen Jahre weiter fortzuführen und um in der neuen Saison in den neuen Alterklassen die ersten Schritte in die richtige Richtung zu machen", so Trainer und Tänzer Tristan Kempf. "Dass wir es so oft aufs Podium geschafft haben, war schon unglaublich, aber dass wir es mit unserer Adult Formation "The Swag", die zum allerersten Mal in dieser Altersklasse angetreten ist, gleich auf den 3. Platz geschafft haben - und das bei dieser extrem starken Konkurrenz -, ist einfach überwältigend." Die Kategorie "Adult Formation" ist in etwa die Königsdisziplin bei Hip-Hop-Meisterschaften. Und jede Tänzerin und jeder Tänzer habe Bestleistung gezeigt. Jetzt geht es in die intensive Vorbereitung für die TAF Süddeutsche Hip Hop Meisterschaft Anfang Mai in München, bei der es dann um die Qualifikationsplätze für die Deutsche Meisterschaft geht. red