Höchstadt — Das Omnibusunternehmen Werner Vogel aus Höchstadt engagiert sich nicht nur durch Sicherheitstrainings an verschiedenen Schulen im Landkreis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, sondern seit Kurzem auch für die maximale Sicherheit seiner Mitarbeiter und Kunden im eigenen Haus.

Mitarbeiter sind geschult

Die Geschäftsleitung hat sich vor einiger Zeit entschieden, über die Firma heartcom aus Nürnberg einen hochwertigen Defibrillator AED zu beschaffen. Nico Raab, Geschäftsführer von heartcom, hat bereits sechs Vogel-Mitarbeiter im Umgang mit dem AED und der Herz-Lungen-Wiederbelebung geschult. Darüber hinaus haben die Geschäftsleitung und weitere Mitarbeiter an einem umfangreichen Ersthelfer-Kurs teilgenommen, um für Notfälle bestens gerüstet zu sein. Angst vor einer Fehlbedienung muss bei diesem AED auch niemand haben, denn vom ersten bis zum letzten Schritt führt das beschaffte Gerät vollautomatisch alle notwendigen Schritte durch. Doch natürlich hofft man auch beim Omnibusunternehmen Vogel, diese sinnvolle Anschaffung am besten niemals gebrauchen zu müssen.
Christian Knobl