Die Volkshochschule Haßberge weist auf drei Veranstaltungen hin.

"Schnupfennase und Winterblues" müssen nicht sein! Ein Vortrag mit Praxisteil findet bei der Volkshochschule in Zeil am Dienstag, 4. Februar, von 18 bis 21 Uhr in der Rummelsberger Diakonie statt. Er soll zeigen, wie man durch die kalte Winterzeit kommt. Ätherische Öle sind wirksame Helfer bei typischen Erkältungssymptomen wie etwa Husten, Schnupfen, Halsschmerzen. Sie können darüber hinaus auf psychischer Ebene stimmungsaufhellend wirken. Kursleiteirn Doris Wildenauer erklärt, welche Öle sich eignen, in welcher Form sie angewendet werden können und welche Bücher und Internetadressen es zum Thema gibt. Im praktischen Teil werden gemeinsam ein Gurgelsalz, ein Inhalierstift und ein Roll-on hergestellt. Anmeldungen nimmt Petra Hohenberger, Telefon 09524/850686, entgegen (oder auch online un-ter: www.vhs-hassberge.de).

Die Muskeln trainieren

Neue Kurse für "Power-Bodyworkout" bietet die Volkshochschule in Wonfurt. Die Teilnehmer sollen mit intensiven Workouts mit Ausdauer-, Kraft- und Konditionstraining und motivierender Musik in Schwung kommen. Damit werden die Muskulatur von Armen, Beinen, Bauch, Po und Rücken sowie die Tiefenmuskulatur gestärkt und das Bindegewebe gefestigt und trainiert. Beginn im Wonfurter Feuerwehrhaus ist am Dienstag, 4. Februar, 8.30 bis 9.30 Uhr, und am Donnerstag, 6. Februar, 17 bis 18 Uhr. Anmeldung erbittet die Kursleiterin Melanie Klose unter Telefon 0162/8798587.

Malen mit Wachs

Jeder ist ein Künstler! Unter diesem Motto lernen Interessierte am Donnerstag, 6. Februar, 18 bis 19.30 Uhr, in der Bürgerwerkstatt Untermerzbach unter der Anleitung von Isolde Klimach das Malen mit heißem Wachs kennen. Encaustic ist eine alte Maltechnik, bei der Wachs heiß auf den Maluntergrund aufgetragen wird. So entstehen farbenprächtige Bilder mit fantastischen Strukturen. Die entstandenen Werke eignen sich als Grußkarten für alle Anlässe und kleine Geschenke. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Werkzeug und Material werden gestellt. Anmeldungen sind möglich bei Ute Morgenroth von der VHS Untermerzbach, Ruf 09533/9801616. red