Am vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisliga Coburg hat der TSV Pfarrweisach durch ein 0:2 gegen den FC Schwürbitz seine Chance auf einen der ersten beiden Plätze verspielt. In der Kreisliga Schweinfurt gewann der 1. FC Haßfurt gegen Schlusslicht SC Hesselbach mit 4:3.


Kreisliga Coburg

TSV Pfarrweisach -
FC Schwürbitz 0:2

Bei den Gastgebern ist die Luft draußen, was man erneut beobachten konnte. Sie bemühten sich zwar, ohne jedoch die entscheidende Durchschlagskraft zu entwickeln. Vor allem wurde zu wenig über die Flügel gespielt. Die Gäste waren der erwartet unbequeme Gegner der viel Biss zeigte und in der 25. Minute keinesfalls unverdient durch Schäfer zur Führung kam. Danach kamen die TSVler etwas besser ins Spiel, doch fehlte es an zwingenden Möglichkeiten, und wenn es mal eine gab, wurde diese vergeben. Die zweite Hälfte gehörte weitgehend den Gastgebern, zumal sich der verletzungsbedingte Ausfall von FC Spielertrainer Lukas Engelmann (57.) negativ auf ihr Spiel auswirkte. Dennoch kam Pfarrweisach nicht zum Torerfolg. Vier Minuten vor dem Abpfiff fiel die Entscheidung nach einem Konter durch Kraus mit dem 0:2.
TSV Sonnefeld -
SV Heilgersdorf 5:1

Die Sonnefelder machten von Beginn an klar, dass sie sich im Titelrennen keine Blöße geben würden. Bereits in der 9. Minute eröffnete Yesilyurt den Torreigen. Zur Pause war beim Stand von 4:0 bereits alles klar, nachdem erneut Yesilyurt (36.) sowie Bastian Renk (15., 45.) getroffen hatten. In der sehr fairen Partie (nur zwei Gelbe Karten) ließen es die Sonnefelder nach dem Wechsel ruhiger angehen. So dauerte es bis zur 83. Minute, ehe erneut Renk zum 5:0 erhöhte. In der 89. Minute schaffte Tim Neumer für den SVH wenigstens noch den Ehrentreffer.


Kreisliga Schweinfurt 2

1. FC Haßfurt -
SC Hesselbach 4:3

Die Haßfurter hatten einen guten Start und gingen schon in der 7. Minute durch Geiling in Führung. Doch in der 15. Minute glich Härterich aus. Nun war wieder der FC gefragt und kam auch in der 27. Minute durch Krause zum 2:1, dem Geiling in der 35. Minute mit einem Elfmeter noch das 3:1 folgen ließ. Kurz vor der Pause verkürzte Bötsch (42.). Nach dem Wechsel kam dann Hesselbach immer besser ins Spiel, schaffte in der 66. Minute durch Hünnerkopf den Ausgleich und war dem Siegtreffer nahe. Doch nach "Gelb-Rot" für Heppt (81.) und "Rot" für Schmitt (91.) nutzte Herlein die Haßfurter Überzahl zum 4:3.


A-Klasse Schweinfurt 3

RSV Unterschleichach -
SG Sennfeld II 0:6

Tore für Sennfeld, 0:1, 0:2, 0:3 Wenzel (16., 38., 42.), 0:4 Siegel (56.), 0:5 Schraud (77.), 0:6 Hußlein (88.)


A-Klasse Coburg 3

SC Stöppach-Harth -
Spfr. Unterpreppach II 0:0


A-Klasse Coburg 4

TSV Pfarrweisach II -
SV Schottenstein 4:0

Tore: 1:0 Pecht (13.), 2:0 Deringer (44.), 3:0 Wich (63.), 4:0 Pecht (76.)
FC Frickendorf -
TSV Oberlauter II 2:1

Tore: 1:0 Schönmann (38.), 2:0 Schönmann (57.), 2:1 Eckardt (80.)
TSV Sonnefeld II -
SV Heilgersdorf II 1:5

Tore: 0:1 Seifert (10.), 0:2 Seifert (24.), 1:2 Hofmann (42.), 1:3 Deschner (44.), 1:4 J. Dinkel (67.), 1:5 M. Dinkel (90.)
TSV Obersiemau -
SV Hafenpreppach 3:4

Tore für Oberlauter: 2:1, 3:4 Reichert (44., 77.), 1:0 Jauernig (19.), Tore für Hafenpreppach: 1:1, 2:2, 2:3 Schnabel (42., 55., 57.), 2:4 Weidhaus (62.) sp/di