Ab Vollendung des 18. Lebensjahres sollte man für etwaige Notfälle vorsorgen. Dazu veranstaltet der Christliche Palliativ- und Hospizdienst des Caritasverbandes am Mittwoch, 18. März, ab 17.30 Uhr im Chorraum der St.-Anna-Kirche, Untere Kellerstraße 52, eine Informationsveranstaltung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht mit der Referentin Barbara Stirnweiß. Pro Teilnehmer wird eine Gebühr erhoben. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter der Rufnummer 09191/169099 oder 0175/4182259 gebeten. red