"Wenn wir weiter so kämpferisch und konzentriert auftreten, ist für uns vielleicht auch dort etwas zu holen." Schon kurz nach dem Abpfiff beim 3:1-Erfolg über Haibach richtete Trainer Uwe Ernst seinen Blick nach vorne. Und zwar optimistisch. Der FC Sand (8. Platz /19 Punkte) ist bei seinem siebten Auswärtsspiel der Saison am Samstag (Anstoß 14 Uhr) sicher nicht chancenlos, auch wenn die auswärts noch sieglosen Sander beim souveränen und zu Hause noch verlustpunktfreien Spitzenreiter der Fußball-Bayernliga Nord, VfB Eichstätt (34 Zähler) gastieren.
Immerhin hat sich der FC Sand in den letzten vier Partien, darunter das 1:1-Remis beim ASV Neumarkt, zehn von zwölf möglichen Punkten geholt, was natürlich für einen großen Anstieg des Selbstvertrauens gesorgt hat. Ein Teilerfolg, damit wäre der FC-Trainer "zufrieden.