Beamte der Polizei Erlangen-Land haben am Montag den Fahrer eines Sprinters mit rumänischer Zulassung, einer Kontrolle auf der B 2/Autobahnanschlussstelle Nürnberg-Nord unterzogen.

Wie sich herausstellte, beförderte der Fahrer im Auftrag seines Chefs insgesamt fünf Personen gegen Entgelt von Großbritannien nach Rumänien. Die notwendige Lizenz konnte der Fahrer jedoch nicht vorweisen. Aufgrund dessen musste der Fahrer vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe 500 Euro bezahlen. pol