entwicklungspolitisch völlig unsinnig ist. An das Heimatministerium ging die wichtige Botschaft, dass die fünf antragstellenden Kommunen im weiteren Verfahrensprozess auf mehr Dialogbereitschaft und Transparenz pochen. Auch eine differenzierte Sonderbetrachtung des Aufstufungsantrags aus dem ländlichen Nordostoberfranken durch das Gutachterbüro sei unumgänglich.