Bad Kissingen — Nach sechsmonatiger intensiver Vorbereitung in Theorie und Praxis haben alle fünf Teilnehmer des Jäger vereins Bad Kissingen 1927 die Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde mit ihren Tieren erfolgreich bestanden.
Die Hunde wurden nach ihren Leistungen zur Nachsuche auf Nieder- und Schalenwild bewertet. Die Prüfung erfolgte in den Kategorien Gehorsam, Tag-, Nacht- und Übernachtfährte, Schweißarbeit auf Schalenwild, Verlorenbringen von Haarnutz- und Federwild sowie Wasserarbeit. Die Teilnehmer wurden von Horst Kumbruch vorbereitet und fachkundig unterrichtet. Die Prüfung leitete Alfons Hümpfer, die Urkunden überreichte Vorsitzender Helmut Fischer. red