Am Sonntag, 28. Oktober, laden der Kulturverein Wirnt von Gräfenberg und die Gräfenberger Altstadtfreunde um 15 Uhr zu einer Führung durch das Ritter-Wirnt-Museumsstübchen und über den Burgstall, die alte Gräfenberger Burgstelle, ein. Das Museum im Gehsteigertor zeigt auch Illustrationen aus alten Handschriften des Artusromans "Wigalois" aus dem frühen 13. Jahrhundert und Beispiele aus der einmaligen Wirkungsgeschichte des mittelalterlichen Versepos bis in die Gegenwart. red