Ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, fuhr ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Hof am Donnerstag um 23.30 Uhr durch das Coburger Stadtgebiet.

Bei einer Polizeikontrolle in der Scheuerfelder Straße ermittelten die Beamten, dass der Mann aktuell nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für seinen VW ist. Die 22-jährige Beifahrerin des Mannes übernahm im Anschluss das Steuer. Der Mann, dem erst im Juli dieses Jahres die Fahrerlaubnis entzogen wurde, wird aufgrund dieser Aktion noch deutlich länger warten müssen, bis er seinen Führerschein wiederbekommen kann. Die Polizei Coburg ermittelt gegen den Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. pol