Die Stadtwerke wollen die Bürger über Wohnungsanpassung sowie Altbausanierung informieren. Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. November, um 18.30 Uhr in der Dieselstraße 5 statt.
Im eigenen Zuhause wohnen bleiben und alt werden: Egal ob Eigentümer oder Mieter, das wünscht sich jeder. "Leider entsprechen die Wohnungen und Wohnhäuser nur selten den im Alter geänderten Bedürfnissen der Bewohner", weiß Energieberater Jörg Wicklein.
Bei dem Thema Sanierung ist vorausschauendes Handeln geboten. "Eine Wohnung sollte nicht erst dann altersgerecht angepasst werden, wenn die vorhandenen Barrieren schon zur Qual geworden sind", zeigt Energieberater Marco Höhn auf. Die KBN sind mit dem energetischen Sanierungsmanagement für das Altstadtquartier in Neustadt beauftragt. Das Team der KBN hält bei einer zukunftsfähigen Altbausanierung jedoch das Thema "altersgerechte Wohnungsanpassung" für mindestens ebenso wichtig wie die Energieeinsparung. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang der Alterssimulationsanzug der KBN. "Mit diesem Anzug fühlt man sich rund 30 bis 40 Jahre älter. Zu Hause getestet, bekommt man damit einfach eine Vorstellung, wie man sich später in der eigenen Wohnung fühlt und welche Verbesserungen daher rechtzeitig umgesetzt werden sollten", erläutern die beiden Experten. Den Abschluss bilden ein kleiner Imbiss und Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch. red