Viereth — Von der Tabelle her standesgemäß hat gestern der FSV Unterleiterbach mit 5:1 beim Schlusslicht FC Viereth gewonnen und mit dem Sieg in diesem Nachholspiel die Führung in der Fußball-Kreisliga Bamberg vor dem punktgleichen TSV Schammelsdorf übernommen. Die Gäste setzten den FCV von Beginn an unter Druck. Nach drei Minuten kam Schmitt freistehend im Fünfmeterraum zum Kopfball und hatte keine Mühe, das 0:1 zu erzielen. Kruspel, der alleine vor dem Torwart stand, vergab in der 26. Min. das 1:1. In der 41. Min. bekam der FSV einen Freistoß von der rechten Seite zugesprochen, den Bayer per Kopf zum 0:2 verwandelte. In der 56. Min. hatten die einen Freistoß von der linken Seite, den Ambros zum 0:3 verwertete. Viereth verlor nach dem Anstoß den Ball, den schnellen Konter schloss Kühne in der 57. Min. zum 0:4 ab. Viereth hatte nun gute Möglichkeiten, aber der FSV-Torwart rettete mehrfach auf der Linie. In der 73. Min. verwandelte Ambros einen Foulelfmeter zum 0:5. In der 86. Min. nahm Kruspel aus gut 40 m den Ball aus der Luft und traf zum sehenswerten 1:5-Endstand. red