Am Samstag und Sonntag, 10. und 11. März, von 11 bis 17 Uhr, verwandelt sich das Kloster Wechterswinkel erneut in einen großen bunten Marktplatz mit vielseitigem Angebot.
Auch beim diesjährigen Frühlingsmarkt präsentieren Kunsthandwerker aus der Region ihre Produkte aus den unterschiedlichsten Materialien und lassen sich beim Fertigen ihrer Waren über die Schulter schauen. Allerlei aus der Natur bereichert das Angebot: Naturseifen, Marmeladen, Liköre, Holz, Schmuck und Glaskunst. Im Freien werden Holzskulpturen, Keramik und schöne Dinge für den Garten angeboten. Auf dem Bauernmarkt im Klosterinnenhof können regionale Produkte erworben werden. Der Eintritt ist frei.
Die aktuelle Ausstellung "Von Gänsekiel und Drachenblut. Im mittelalterlichen Skriptorium" kann an den beiden Tagen jeweils von 12 bis 17 Uhr besichtigt werden. red