Gegen 17.45 Uhr sind am Donnerstag eine 45-jährige Autofahrerin aus Höchstadt und ein 22-jähriger Bubenreuther auf der Staatsstraße von Bubenreuth in Richtung Baiersdorf gefahren.
Zwischen den beiden Kreisverkehren musste die 45-Jährige ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte der dahinter fahrende 22-Jährige zu spät. Er fuhr nach Angaben der Polizei mit seinem Fahrzeug frontal auf die Heckpartie des Autos der Höchstädterin auf.
Durch den starken Aufprall entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 12 500 Euro. Die 45-Jährige kam mit mittelschweren Verletzungen in ein nahes Krankenhaus. red