Schwere Verletzungen zog sich eine 61-Jährige bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Baum am Fahrbahnrand auf der Kreisstraße CO 4 zwischen Grattstadt und Ahlstadt zu. Wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilt, kam die Frau mit ihrem Pkw nach rechts von der Straße ab. Nach kurzer Fahrt auf dem Bankett stieß sie frontal gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Nach dem Aufprall wurde der Pkw zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb quer zur Straße stehen.

Die Frau transportierte in ihrem Kombi Bauteile für einen Schrank. Die Teile waren ohne Sicherung im Heck des Kombis verstaut. Durch die Wucht des Aufpralls schoss die Ladung nach vorne und verletzte die 61-Jährige am Kopf und im Bereich der Schulter. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungswagen ins Coburger Klinikum gebracht. Der VW hat nur noch Schrottwert. Er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden liegt bei mindestens 20 000 Euro.

Die Polizeiwache Bad Rodach ermittelt gegen die 61-Jährige wegen mehrerer Verstöße nach der Straßenverkehrsordnung, zum Beispiel deswegen, weil die Ladung nicht gesichert war. red