Über eine Online-Befragung möchte die Stadt Ebern ansässige Unternehmer zur aktuellen Situation am Standort Ebern befragen, um das Entwicklungskonzept der Stadt auf den neuesten Stand zu bringen. Bisher haben sich laut einer Mitteilung der Verwaltung "leider noch zu wenige Unternehmen an der laufenden Aktion beteiligt", weshalb die Frist verlängert wurde. So rufe die Stadt jetzt noch einmal dazu auf, den online abrufbaren Fragebogen zu beantworten. Der Link findet sich auf der Internetseite www.ebern.de unter Wirtschaft-Soziales-Bildung. Die Beantwortung ist noch bis Ende April möglich. Für Rückfragen stehen Michael Seidel, Ruf 089/55118156, von der CIMA oder Tanja Zürl, Ruf 09531/ 62940, von der Verwaltung in Ebern gerne telefonisch zur Verfügung. red