Am Dreifaltigkeitssonntag, 7. Juni, um 14 Uhr wird für die Verstorbenen auf dem Friedhof in Garitz (an der Aussegnungshalle) gebetet, und anschließend werden die Gräber gesegnet. Dabei gelten die Abstands- und Hygieneregeln. Auch sind vor und nach der Segnung keine Menschenansammlungen erlaubt. sek