von unserem Mitarbeiter  Horst Lange

Priesendorf — Die Erweiterung des Priesendorfer Friedhofs nimmt Gestalt an. Davon überzeugte sich der Gemeinderat Priesendorf im Rahmen einer Ortsbesichtigung vor der Sitzung im Gemeindezentrum.
Vorgestellt wurde die Maßnahme von Architekt Udo Freitag von Eis-Architekten aus Bamberg. Aufgrund der starken Hanglage präsentiert sich die Erweiterung in einer besonderen Architektur. Derzeit entstehen auf mehreren Ebenen im ersten Bauabschnitt, für den 380 000 Euro in den Haushalt eingestellt wurden, insgesamt 44 Einzel- und Doppelgräber und im vorderen Bereich weitere 19 Urnengräber.
Weitere 27 Grabstellen können bei Bedarf in einem zweiten Bauabschnitt eingerichtet werden.