Auch dass er die Pflastersteine um das Grab seiner Familie wieder habe entfernen müssen, gefiel ihm nicht.
Der Bürgermeister betonte, dass sich das Gremium aus Gemeinderat, Kirchengemeinde sowie dem Ex-Gartenfachberater Heinz Müller sehr viele Gedanken gemacht habe. Ziel sei es gewesen, ein einheitliches Bild zu schaffen. Da es bei Erdbestattungen immer Setzungen gebe, solle kein Pflaster verwendet werden. Auch die Wege seien bewusst nicht befestigt worden.
Martina Englert fragte allerdings: "Wieso können unsere Gemeindearbeiter nicht ordentlich mähen? In Sand funktioniert das doch auch!" Baunacher erwiderte, dass Sand nur einen Friedhof betreuen müsse, die Gemeinde Wonfurt hingegen drei Friedhöfe.