Kerzen bringen Licht, ganz besonders auch in Zeiten der Pandemie. Das wissen die Interkulturelle Frauengruppe des Familientreffs sowie die LUNA-Mädchengruppe des neuen Jugendmigrationsdienstes der Geschwister-Gummi-Stiftung. Beide Gruppen haben mit ihrer Osterkerzenaktion "Freude zum Anfassen" geschaffen: Denn die hübsche Dekoration, aber vor allem auch die symbolische Hoffnung erhielten die Bewohner der Seniorenwohnanlage Mainpark der Diakonie Kulmbach.

Die Übergabe von 60 wunderschön verzierten Osterkerzen fand vor der Seniorenwohnanlage Mainpark statt, sodass die Senioren zu Ostern ihr ganz persönliches Osterlicht entzünden konnten.

Auch in Zukunft sind Aktionen der Interkulturellen Frauengruppe des Familientreffs als auch der Mädchengruppe des Jugendmigrationsdienstes geplant. Gleichzeitig sind diese immer auf der Suche nach neuen Teilnehmerinnen, die sich offen und persönlich zu verschiedenen Themen austauschen wollen, verrät Vanessa Druse-Baum, eine der beiden Koordinatorinnen des Jugendmigrationsdienstes. red