Die Corona-Krise bringt gerade für alle Einschnitte und große Ungewissheit mit sich. So auch für das Jugendwerk der AWO als Freizeitanbieter, heißt es in einer Pressemitteilung.

Es könne niemand verbindlich voraussagen, ob und unter welchen Bedingungen Freizeitmaßnahmen im Sommer stattfinden können.

Dennoch hält das Jugendwerk weiterhin an der Vorbereitung seiner Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche fest.

Es sucht ehrenamtliche Freizeitteamer. Alle jungen Menschen zwischen 14 und 30 Jahren, die Lust haben, in einem bunten Team von kreativen Köpfen Kindern und Jugendlichen unvergessliche Ferien zu bieten, können sich melden unter E-Mail: info@awo-jw.de oder Tel.: 0931/2993 8264. red