Gerrit Hoppe, Unternehmer aus Adelsdorf, bot schließlich seine Hilfe an, in dem er seinen Laster mit Hebebühne zur Verfügung stellte und schließlich selbst die fünf Meter langen Tore nach Adelsdorf fuhr.
Über diese Aktion freute sich der Therapiefußballer Roberto, der an diesem Tag im Küchendienst eingeteilt war, aber dann alles liegen und stehen ließ, um bei dieser Aktion mit dabei zu sein. Schließlich hatte er die Tore bei der Wanderung als Erster entdeckt. Das Mittagessen gab es an diesem Tag dann etwas später. Michael Thiem