Beim letzten Freitagskino der Reihe "Familienbande" am Freitag, 7. Februar, zeigt die ökumenische Kurseelsorge eine Komödie von Regisseur Simon Verhoeven. Die großbürgerliche Münchener Familie Hartmann, überzeugend gespielt von Senta Berger und Heiner Lauterbach, nehmen den nigerianischen Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) bei sich auf. Mitsamt ihren erwachsenen Kindern und deren Problemen geraten sie in einen irrwitzigen Strudel aus Stolperfallen, Fettnäpfchen und uneingestandenen Ängsten. Filmstart ist um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. red