Gute Nachricht für den Landkreis Kronach: Bayerns Bau- und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer hat für die bereits begonnenen Ausbauarbeiten der Kreisstraße KC 22 in der Ortsdurchfahrt von Burkersdorf eine staatliche Förderung in Höhe von 1,7 Millionen Euro zugesichert. Der Ausbau war erforderlich geworden, da die Straße nicht mehr den Anforderungen des gegenwärtigen und zukünftig zu erwartenden Verkehrs genügt. Ministerin Schreyer: "Mit unserer Förderung helfen wir dem Landkreis nicht nur bei der dringend notwendigen Ertüchtigung der Kreisstraße, wir leisten auch einen wichtigen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit." Die Kreisstraße KC 22 ist eine wichtige Zubringerstraße zum überörtlichen Verkehrsnetz. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt von Burkersdorf ist dringend erforderlich, um die Verkehrsverhältnisse zu verbessern. Insgesamt wird die Straße auf einer Länge von knapp 500 Metern ausgebaut. Der Landkreis hat mit den Ausbauarbeiten bereits begonnen, Spatenstich war am 14. Oktober. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,75 Millionen Euro. 1,7 Millionen Euro davon, also fast zwei Drittel, übernimmt der Freistaat. red