Als Glanzlicht zum Jahresabschluss sieht der Zeiler Kino-Betreiber Bruno Schneyer die Liveübertragung des Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker in seinem Lichtspieltheater an. Das Zeiler Kino ist in die Reihe der Einrichtungen aufgenommen worden, die diese Liveübertragung anbieten dürfen. Dazu werden drei mal zwei Karten verlost. Wer sich dafür interessiert, der schreibt an die Lokalredaktion Zeil eine E-Mil mit seinem Namen, seiner Adresse und seiner Telefonnummer (redaktion.zeil@infranken.de). Wir verständigen die Preisträger, die dann an der Kinokasse die Karten erhalten werden. Termin für die Vorstellung ist am Samstag, 31. Dezember, von 17 bis gegen 19 Uhr.
Zum Silvesterkonzert dirigiert Sir Simon Rattle die Berliner Philharmoniker, Daniil Trifonov spielt Klavier.
Vorgetragen werden Dmitri Kabalewskys Ouvertüre zur Oper "Colas Breugnon", das Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll von Sergej Rachmaninov sowie die Orchesterstücke aus "Façade" von William Walton und eine Auswahl aus den Slawischen Tänzen von Antonín Dvorák.
Der Pianist gilt in Fachkreisen als "der erstaunlichste junge Pianist unserer Zeit" (Londoner Times). Zu Silvester interpretiert Trifonov das Klavierkonzert Nr. 3 des Komponisten, das vielen als schwierigstes Klavierkonzert aller Zeiten gilt. Simon Rattle präsentiert zudem Antonín Dvoráks virtuose Slawische Tänze und führt mit Orchesterstücken aus William Waltons "Façade" in die Welt des britischen Humors.
Wie das Zeiler "Capitol-Theater weiter mitteilt, ist das Foyer ab 16 Uhr geöffnet, es gibt Sekt und Häppchen zur Einstimmung auf den Jahresbeschluss.
Wer Karten bestellen und kaufen will, der ruft unter der Telefonnummer 09524/1601 beim Kino an. Wie Schneyer mitteilt, soll es 2017 weitere Angebote für das "Event-Cinema" geben mit Oper und Ballett und auch im Bereich Rock & Pop. red