Die Mitte des Jahres neu gewählte Vorstand des FW-Ortsverbands traf sich zu seiner ersten Sitzung. Vorsitzender Bernd Priemer ging auf offene Punkte aus der Jahreshauptversammlung ein.
Ein eventueller Internetauftritt des Ortsverbands beziehungsweise die Nutzung anderer öffentlicher Medien war angeregt worden. Bevor man hier jedoch weitermache, will der Ortsverband sich erst einmal beim Bezirksverband Unterstützung holen, beziehungsweise die rechtliche Situation abklären.
Nun ging Priemer auf die Terminplanung für das kommende Jahr ein. Es waren doch einige Termine, wie zum Beispiel die traditionelle Winterwanderung, die Jahreshauptversammlung, der Familientag sowie weitere Termine, abzustimmen.
Einig ist sich der Vorstand, künftig wieder mehr Fraktionssitzungen öffentlich abzuhalten, um so der Allgemeinheit mehr von der Arbeit aus dem Orts- und Kreisverband berichten zu können, aber vor allem, um die aktuellen Themen mit den Bürgern vor Ort diskutieren zu können. red