"Bohnakern mit Klöß" (Bohnenkerne mit Klößen), so nennen die Franken ihr Leibgericht. Eigentlich gibt es kein typischeres fränkisches Gericht. Es war ursprünglich ein Arme-Leute-Essen, weit verbreitet und überall bekannt. Dazu laden die Freien Wähler wieder traditionell am Sonntag, 28. April, ab 11 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Gemeindezentrum ein. Wie der Vorsitzende Erich Biermann erklärt, findet die Veranstaltung bei jedem Wetter statt. Während sich die Erwachsenen die "Bohnakern mit Rauchfleisch und Klößen" schmecken lassen, können sich die Kinder in einer Hüpfburg austoben. "Für Essen und Getränke wird reichlich gesorgt sein", verspricht der Vorsitzende. sae