Weil große Teile rund um den Münnerstädter Sportplatz am Kleinfeldlein extrem zugewachsen waren, haben Günter Scheuring (links) und Edgar Dömling (rechts) im Februar das Gelände von Gebüschen befreit. Jetzt wird das Holz abtransportiert. Zuletzt hatten die Fußballer Schwierigkeiten, den Ball aus dem Unterholz zu holen, wenn er mal ins Aus gegangen ist. Positiver Nebeneffekt: Von der kleinen Tribüne auf der Nordseite haben Zuschauer, die lieber auf der Sonnenseite des Stadions stehen, jetzt wieder einen freien Blick auf den Sportplatz. Foto: Thomas Malz