Aber in Sand am Maa, da lachng sa fei aa! Sie gehören zu den allerbesten fränkischen Humorkanonen, Fredi Breunig aus der Rhön und Wilhelm Wolpert aus Haßfurt. Am Freitag, 10. Mai, abends um 19 Uhr (umä siema) starten die beiden mit dem Frankenwürfel ausgezeichneten Humoristen im Weingut Goger in Sand einen Generalangriff auf die Zwerchfelle aus dem Haßbergekreis. Da wollen sie einen tollen Abend gestalten, an dem jeder und jede auf seine oder ihre Kosten kommt.

Aus der Rhön hört man dann von Fredi Breunig herrliche Späße über die zahlreichen Kurorte mit den ganz unterschiedlichsten Kurgästen, aber auch über die Eigenheiten der Rhön-Grabfelder. Er deckt Abgründe auf, die man nicht für möglich gehalten hätte. "Döff doss doss?", fragt er auch mal eine moderne junge Mutter, die ihrem Kind alles erlaubt - und er wundert sich: "Doss doss doss döff?"

Herzhaft gelacht wird auch bei Wilhelm Wolpert über die Erkenntnis, dass man, auch wenn man "Fränkisch verheiert" ist, noch ein "Fränkischer Frecker" sein kann, und dass man wahrscheinlich erst dann ein "frommer Franke" wird, wenn man mal ein "kranker Franke" war. "Wer wääß", so fragt Wilhelm Wolpert weiter, "wie des bei der Oma und beim Opa iss, was die Enkeli da alles dürfm, machng und aa verziehen kriechng. Aber net ner bloß des, der Opa klärt sogar sei Enkela auf."

Man kann sich auf einen Abend freuen, an dem Franken von ganzem Herzen mal über sich selber lachen kann. Eintrittskarten gibt's im Weingut Goger, Telefon 09524/227. red