Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen stellen die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses die Würde des Menschen in den Mittelpunkt. Unterstützt werden sie dabei vom Ensemble "Robert-Eller-Chor", dem Ensemble "Swahili-Chor" der Universität Bayreuth sowie Silvia Ambrosius, Nader Rezazadeh, Claudia Eberle und Heike Hartmann. Das Frauenhaus ist ein Ort, an dem die oft jahrelangen Verletzungen und Demütigungen der Frauen und Kinder sichtbar und erlebbar werden. Mit diesem Thema haben sich die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses auseinandergesetzt und werden in Zusammenklang mit den Ensembles Texte vorstellen. "Betont würdevoll" findet am Freitag, 23. November, um 19 Uhr in der evangelisch-reformierten Kirche, Erlanger Straße 29 in Bayreuth, statt. red