Kulmbach — Ob Kocharena, Super-Nanny oder Landfrauenküche - die Medien zeigen es: Alltagskompetenzen und hauswirtschaftliches Know-how sind gefragter denn je. Und so haben sich kürzlich 29 motivierte Damen zwischen 25 und 66 Jahren entschlossen, die Teilzeitschule der Hauswirtschaft im Amt für Landwirtschaft in Kulmbach ein zu besuchen. Etwa 20 Monate lang werden sie an ein bis zwei Tagen pro Woche die Schulbank drücken. In dieser Zeit lernen die Frauen, wie man einen landwirtschaftlichen Haushalt richtig führt. Dazu gehört das Wissen über eine gesunde Ernährung für die ganze Famili ebenso wie ein gutes Zeitmanagement und grundlegende Kenntnisse in der Erzeugung von landwirtschaftlichen Produkten. Aber auch praktische Details stehen auf dem Stundenplan. So wird gezeigt, wie man Präsentationen hält und kocht, wäscht, bügelt und näht.