Oberwallenstadt — Das erst kürzlich vom Bundestag beschlossene Gesetz über die Frauenquote wurde bei der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Oberwallenstadt im vollen Umfang umgesetzt. Bei den Neuwahlen wurden nicht nur die geforderten 30 Prozent, sondern mehr als 50 Prozent Frauen in den Vorstand gewählt.
Bei den Neuwahlen stellten sich Schriftführer Hans Unrein nach über 30 Jahren und Kassier Kurt Göppner nach mehr als 20 Jahren nicht mehr zur Wahl. Gewählt wurde wieder zum 1. Vorstand Thomas Müller. Neu in der Vorstandschaft sind: 2. Vorstand Barbara Barnikel, 1. Schriftführerin Hildegard Lambrighs, 2. Schriftführerin Renate Friedewald, 1. Kassier Pia Schwemmlein, 2. Kassier Kurt Göppner, 1. Schießgruppenleiter Manfred Endres, 2. Schießgruppenleiter Herbert Schwemmlein, 1. Vergnügungswart Renate Friedewald, 2.