Neudrossenfeld — Vermutlich durch einen Fahrfehler verursachte eine 26-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Kulmbach einen Unfall auf der A70, bei dem sie selbst leicht verletzt wurde. Am Donnerstagnachmittag war die junge Autofahrerin mit ihrem Ford in Richtung Bayreuth unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt Thurnau streifte sie beim Überholen eines Sattelzuges die Mittelleitplanke. Durch den Anprall schleuderte der Ford nach rechts und streifte den dort fahrenden Sattelzug eines 52-jährigen Tschechen.

8000 Euro Schaden

Die 26-jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, der Trucker blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 8000 Euro. Zu Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten die Autobahnmeisterei bei ihren Arbeiten. pol