Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Rosslach-Friesen des Frankenwaldvereins wies Obmann Markus Geiger auf das 45-jährige Bestehen der Ortsgruppe hin. Er bedankte sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Vereinsjahr.
Sein weiterer Dank galt der Gemeinde Wilhelmsthal für den Zuschuss, den Familien Wich für die Gestaltung der Weihnachtsfeier und das Zeigen verschiedener Filme, sowie dem Vereinswirts-Ehepaar Welscher für die ausgezeichnete Bewirtung. Ebenso dankte er Michael Wich für die Pflege der Sitzgruppe am Weinberg und den Mitgliedern Dunja Stöcker-Szepanski, Manuela Engelhardt und Claudia Wich für die Vorbereitung und Durchführung der Teilnahme an der Friesener Dorfweihnacht.
Schriftführer Heinz Wich berichtete von einem dem Alter angemessenen regen Vereinsleben. An zwölf Vereinsabenden nahmen 186 Personen teil. Es wurden neun Film und-Bildbeiträge gezeigt. Man beteiligte sich an der Friesener Dorfweihnacht. Das Frühjahrskonzert des Musikvereins Friesen wurde ebenfalls besucht. Michael Wich kümmerte sich um die Sitzgruppe am Weinberg. Am 31. Dezember 2016 zählte die Ortsgruppe 50 Mitglieder. Besondere Wanderungen führten zum Kohlenmeiler in Thiemitz und nach Oberrosslach anlässlich des 65-jährigen Bestehens der Rosslacher Kapelle. Neben einer Hollerblütenwanderung wurde noch der Bergbau-Erlebnispfad in Stockheim begangen.
Kassiererin Luitgard Lenker zeigte einen zurückgehenden Kassenbestand auf. Die Kassenprüfer Dunja Stöcker-Szepanski und Roland Graf bescheinigten der Kassiererin eine einwandfreie und sorgfältige Kassenführung. Die Versammlung erteilte einstimmig Entlastung. Auch der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet. Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Siggi Graf geehrt.
Dominik Engelhardt, Hans Barnickel, Heribert Welscher und Angelika Nohynek erfuhren Ehrung für 25 Jahre Vereinstreue. Ohne Gegenstimmen wurde der alte Vorstand wiedergewählt. Damit bleiben Markus Geiger Erster Obmann, Regina Geiger Zweite Vorsitzende, Heinz Wich Schriftführer, Luitgard Lenker Kassiererin und Roland Graf Kassenprüfer. Hinzugewählt wurde die neue Wanderwartin Dunja Stöcker-Szepanski.
Obmann Markus Geiger bedankte sich bei der Zweiten Vorsitzenden Regina Geiger für ihre Arbeit und überreichte einen Blumenstrauß. Geplant ist wieder die Teilnahme an der Friesener Dorfweihnacht, sowie eine Fahrt mit der Rodachbahn am Muttertag. Roland Graf teilte mit, dass nach Rücksprache mit dem Landratsamt Kronach und der Naturschutzbehörde der Aufstellung eines geplanten Insektenhotels nichts im Wege stehe. red