Spiel, Spaß und gute Laune brachte erneut das France Mobil an das Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium in Münnerstadt, wie es in einer Pressemeldung von dort heißt. Alle 7. Klassen lernten eine Unterrichtsstunde lang gemeinsam mit Referentin Mademoiselle Anaïs Boulord die französische Sprache kennen. Anaïs Boulord verstand es, mit Gesten, wenigen Worten und präziser Diktion die Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen zu gewinnen.

Das France Mobil bereist seit 2002 Schulen in Deutschland, um Jugendlichen die französische Sprache und Kultur näher zu bringen. Das Programm wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und der Französischen Botschaft koordiniert. red