Mit Unterstützung der Polizei findet am Dienstag, 26. Juli, im Bereich der Bushaltestelle Forchheimer Weg an der Hauptstraße (Staatsstraße 2259) eine Befragung von Kraftfahrern zur Entwicklung eines Verkehrsgutachtens statt. Das teilt die Gemeinde mit.
Um den Verkehr besser leiten zu können, will die Verwaltung weitere Möglichkeiten ansetzen, insbesondere, um den innerörtlichen Verkehr zu verbessern. Daher ist es wichtig auch das Verkehrsverhalten des außerörtlichen Verkehrs zu betrachten.


Zwischen 6 und 10 Uhr

Die Befragung wird zwischen 6 und 10 Uhr und von 15 bis 19 Uhr stattfinden. Hauptsächlich wird der Quell- und Zielverkehr erhoben. Nach den Schulferien wird sich auch das ÖPNV-Angebot zwischen Erlangen und Höchstadt verbessern. Die Linien 203 und 205 fahren ab September einen durchgängigen Takt und auf einem teilweise veränderten Linienweg. Die neuen Fahrpläne werden Ende August auf www.vgn.de veröffentlicht. Anfang September sind die gedruckten Fahrplanhefte im Landratsamt und in den betroffenen Gemeinden kostenlos erhältlich. red