Am Sonntag, 6. Mai, um 19.30 Uhr tritt in der Aula der Igensdorfer Grundschule im Rahmen des "Igensdorfer Kultursommers" erstmals das "Fränkische Kirchenkabarett (FKK)" auf. Diese vier "echten" Pfarrer aus dem westlichen Mittelfranken sind seit Jahren sehr erfolgreich im Kabarettsektor tätig und wissen die Menschen mit ihren jährlich neuen Kabarettprogrammen über den "kirchlichen Alltag - seine Höhen und Niederungen" immer wieder aufs Neue zu begeistern. Bei ihrem ersten Auftritt in Igensdorf wird Hiob, der im Alten Testament vom Unglück unverschuldet Heimgesuchte, in Gestalt des fiktiven fränkischen Landpfarrers Hiobson eine große Rolle spielen. Der Eintritt ist frei - alle Spenden dienen der Deckung der Unkosten des Ensembles und des Veranstalters. red