Die jährlichen Schäden des Klimawandels sollen schon jetzt allein in Deutschland bei "Zig Milliarden" liegen. Die Fortsetzung der Filmreihe "Schöpfung bewahren - nachhaltig leben" bietet die Gelegenheit, das zu diskutieren. Der erste Film ist "2040 - wir retten die Welt!". Er wird gezeigt am Freitag, 24. September, bei Katharina von Bora sowie am Mittwoch, 29. September, in St. Marien. Beginn ist jeweils 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. red