Mit dem Inkrafttreten einer neuen Weiterbildungsordnung (WBO) in Bayern wird die bisherige Zusatzweiterbildung "Physikalische Therapie und Balneologie" künftig aufgeteilt in die Zusatzweiterbildungen "Physikalische Therapie" sowie "Balneologie und Medizinische Klimatologie", letztere als Voraussetzung für die Zusatzbezeichnung Badearzt/Badeärztin. Das Rhön-Saale-Gründer- und Innovationszentrum, RSG Bad Kissingen bietet im Rahmen seiner Akademie für Gesundheitswirtschaft in diesem Jahr daher die Möglichkeit, begonnene Weiterbildungen noch nach der bisherigen WBO abschließen zu können. Gleichzeitig kann aber auch bereits entsprechend der neuen WBO gestartet werden.

Folgende Weiterbildungsblöcke sind als Nächstes vorgesehen: "Physikalische Therapie und Balneologie" Kurs C vom 14. bis 17. September in Kooperation mit dem Hotel Kaiserhof Victoria sowie "Physikalische Therapie und Balneologie" Kurs B bzw. "Physikalische Therapie" Modul II vom 19. bis 22. Oktober in Kooperation mit der Deegenbergklinik Bad Kissingen. Die Weiterbildungsblöcke wurden entsprechend von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt. Informationen gibt es im Rhön-Saale-Gründer- und Innovationszentrum RSG Bad Kissingen, Tel. 0971/723 60, anfrage@rsg-bad-kissingen.de sowie rsg-bad-kissingen.de. red