Während einer vierstündigen Geschwindigkeitsüberwachung auf der Bundesstraße  470 durch die Verkehrspolizei Bamberg sind insgesamt acht Autofahrer beanstandet worden. Zwei Fahrer wurden wegen zu schnellen Fahrens zur Anzeige gebracht, die anderen sechs kamen mit einer Verwarnung noch glimpflich davon. Der schnellste Fahrer durchbrauste die Messstelle mit 84 km/h bei erlaubten 50 km/h.