Die Stadtwerke Ebermannstadt haben in Kooperation mit Bayernwerk Netz die Straßenbeleuchtung im gesamten Gebiet des Marktes Wiesenttal auf LED-Technik umgestellt. Insgesamt wurden 468 Straßenleuchten umgerüstet. Die Kosten betragen rund 134 000 Euro. Bei einer Stromeinsparung von 84 000 Kilowattstunden jährlich oder umgerechnet 20 000 Euro an Energiekosten wird sich die Umrüstung in etwa sieben Jahren amortisiert haben. Die Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung zwischen 0.30 und 4.30 Uhr wurde im westlichen Gemeindebereich bereits aufgehoben. In Muggendorf und Umgebung wird dies demnächst passieren. Durch die Einsparung von 84 000 Kilowattstunden Strom reduziert sich der Ausstoß von Kohlendioxid um rund 44 Tonnen, wenn man den bundesdeutschen Strommix für die Berechnung zugrunde legt, rechnen die Stadtwerke vor. LEDs brauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom bei vergleichbarer Helligkeit. Foto: Paul Pöhlmann