Der Geschichtsverein Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt für Donnerstag, 4. Februar, 18.30 Uhr, zu einem Online-Vortrag ein. Die Bamberger Kreisheimatpflegerin Annette Schäfer (Hirschaid) referiert unter dem Titel "Vorsicht Hochspannung!" über Elektrizität und das Landschaftsbild. Die großflächige Versorgung mit elektrischem Strom brachte zu Beginn des 20. Jahrhunderts neue Bauformen hervor. Masten, Freileitungen, Transformatorenhäuschen und anderes ergänzten die Orts- und Landschaftsbilder. Der Vortrag beleuchtet, wie der elektrische Strom die Wahrnehmung von Dörfern und Flächen beeinflusst. Die Zugangsdaten für den Vortrag findet man auf der Internetseite des CHW unter www.chw-franken.de bei der Veranstaltungsankündigung. Dort ist auch angegeben, wie man sich übers Telefon einwählen kann. Alle Interessenten sind eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. red