Seit dem Jahr 2016 soll am 33. Sonntag im Jahreskreis (zwei Sonntage vor dem ersten Advent) der „Welttag der Armen“ begangen werden. Papst Franziskus hatte diesen Tag zur Vorbereitung des Christkönigfestes und zum Abschluss des „außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit “ eingesetzt.

In diesem Jahr steht der Tag unter dem Leitwort „Die Armen habt ihr immer bei euch“, mit dem Ziel, Politik und Gesellschaft in unserer Region für die weltweite Ungleichheit der Menschen zu sensibilisieren und diese gemeinsam entschlossener zu bekämpfen.

Caritas-Sozialstation machte mit

Die Malteser Waischenfeld folgten dem Aufruf von Papst Franziskus bereits zum zweiten Mal nach 2020. Unter dem Motto „Gemeinschaft fühlen, Wertschätzung teilen, Solidarität erleben“ haben die Malteser und die Caritas-Sozialstation Hollfeld-Waischenfeld eine gemeinsame Aktion durchgeführt. Rund 40 mit Lebensmitteln gefüllte Tüten wurden mit Unterstützung durch lokale Geschäftsleute und Privatspender in Handarbeit durch die Malteser vorgepackt und durch die Caritas-Sozialstation verteilt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese gemeinsame Aktion der Malteser mit der Caritas-Sozialstation Hollfeld-Waischenfeld dank der Spenden und des ehrenamtlichen Engagements der Helfer auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich gestalten konnten“, erklärten Anna-Maria Schulz und Katrin Brendel, verantwortliche Projektleiterinnen bei den Maltesern, unisono. red